«Das ist nicht die Sonne die untergeht, sondern die Erde die sich dreht.»

Tomte (Indipop Band aus Hamburg)

Wir sitzen gemütlich im Wohnzimmer und erzählen von den letzten Ferien. Jeder hat so seine Themen. Manchmal bedarf es einer Klärung. Wie es wirklich war. Jeder hat eine bestimmte Situation völlig verschieden erlebt. Sieht sie jetzt noch vor seinem inneren Auge. Und das haargenau! Wie es wirklich war ist meistens der Gegenstand von Krimis. Blicke ich zurück auf all meine gelesenen Krimis, so war selten der Verdächtige auch der Mörder.

Unser Auge lässt sich täuschen. Wer fotografiert, weiss das. Die Kamera bildet Objekte ab, wie sie wirklich sind. Schon oft war ich überrascht, als ich mir ein Foto später ansah. Genauso verhält es sich mit der Sonne. Sie geht nicht auf oder unter. In Wirklichkeit ist es die Erde, die sich dreht.

Wirklichkeit und Wahrheit. Recht haben wollen. Können wir überhaupt Recht haben? Das Bewusstsein, dass ich mich täuschen kann, hilft mir sehr, andere Meinungen stehen lassen zu können. Meistens lerne ich sogar etwas davon …

© Anstubser.ch - wöchentlicher Gedankeninput, Autor: Andreas Räber, zert. GPI®-Coach